Traditionelle chinesische Medizin


Die traditionelle chinesische Medizin – TCM - ist eine Jahrtausende alte chinesische Heilmethode, die seit etwa 2000 Jahren an Universitäten gelehrt wird.

TCM Blüte RGB 72dpi 20cm

Sie stellt ein eigenständiges Erklärungsmodell für Zusammenhänge im Körper dar.

Die Heilmethoden der TCM sind: Akupunktur, chin. Pharmakologie und Tuina (chin. Manualtherapie)

Nach einer eingehenden Befragung, der Zungen- und Pulsdiagnose wird ein entsprechende chinesische Diagnose mit dazugehöriger Therapie gestellt.
 Eine Behandlung ähnelt nie einer anderen. Jeder Mensch ist ein eigenes Individuum und erkrankt aus unterschiedlichen Gründen. So wird der Mensch als Ganzes in seinem ganz persönlichen Umfeld gesehen. 

In meiner Ordination kommt sowohl die Akupunktur als auch die chinesische Pharmakologie in vielen verscheidenen Diagnosen unterschiedlich zur Anwendung. 

Schmerzen: Vor allem die Akupunktur wird für chronische (dauerhafte) und akute Schmerzen eingesetzt. 

Stressinduzierte Beschwerden: Bei Beschwerden, die durch Stress ausgelöst werden (z.B. Magenbeschwerden) ist die beruhigende Wirkung der TCM-Anwendungen gut anwendbar. Sie ersetzen natürlich keine Umstellung des Lebensstils. 

© Maximilian Schubert 2015 - Stefaniekai 243, 8990 Bad Aussee - Tel. 0664/1228057
Impressum